Wir stellen uns vor

Die 1921 im Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV) gegründete KDStV Schwarzwald ist eine farbentragende, nichtschlagende Studentenverbindung an den Karlsruher Hochschulen.

Der CV, ihr Dachverband, ist mit seinen über 30.000 Mitgliedern in mehr als 120 Verbindungen an ca. 50 Hochschulorten der größte katholische Akademikerverband Europas. Er erhebt seine Stimme vor allem bei hochschulpolitischen Angelegenheiten, gibt seinen Mitgliedern aber auch gesellschaftspolitische Anstöße mit auf den Weg. Die Verbandszeitschrift Academia erscheint alle zwei Monate.

Zusammen mit 15 weiteren Verbänden bildet der CV den Europäischen Kartellverband christlicher Studentenverbände (EKV).

 


Der Reiz einer Studentenverbindung

Das Leben bei Schwarzwald orientiert sich an den Ideen und Bedürfnissen unserer studierenden Mitglieder. Die Vorbereitung und Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen stellt einen interessanten und gesunden Kontrast zum Universitätsalltag dar, in dessen Verlauf oft Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein zu kurz kommen. Die vielfältigen kreativen Tätigkeiten haben schon so manchem unserer Bundesbrüder - neben einer Menge Spaß - ungeahnte Talente entlockt.

Eingebettet ist unser Verbindungsleben in die couleurstudentischen Traditionen, die sich entwickeln, seit es Universitäten gibt. Mit ihnen bereichern wir unsere geselligen Stunden, und sie sind es auch, die eine Brücke zu unseren Alten Herren, den berufstätigen und im Ruhestand befindlichen Mitgliedern unserer Verbindung, schlagen.

Zu diesen Traditionen zählt beispielsweise das Tragen unserer Bänder mit den Farben der Verbindung bei gemeinsamen Veranstaltungen. Die Farben schwarz, grün und weiß symbolisieren die Berge, die Schwarzwaldtannen und den Schnee. Ebenso stammt daher die Idee, unserer Gemeinschaft ausgewählte Prinzipien zugrunde zu legen.

 

 

Und hierauf ist Verlass

Amicitia (Freundschaft) heißt das Zauberwort unserer Verbindung. Weil es unser wichtigstes Anliegen ist, entwickeln sich unsere Freundschaften im Verlauf des Studiums so gut, dass erstaunlich viele Mitglieder bis ins hohe Alter in intensivem Kontakt miteinander bleiben und uns häufig noch als Berufstätige oder Rentner im Verbindungshaus besuchen. Das Rezept: Eine gesunde Mischung aus gemeinsamer Arbeit, geselligen Stunden und dem Willen zur Gemeinschaft.

Religio (Religion) ist unser klares Bekenntnis zum katholischen Glauben, der weder mit einem Heiligenschein anfängt, noch mit dem Gottesdienstbesuch aufhört. Wir überlassen es jedem Einzelnen, welchen Schwerpunkt er seinem Glauben geben möchte. Aber das gemeinsame Festhalten an der Idee gibt uns Stärke.

Scientia (Wissenschaft) hat in der heutigen Zeit für uns nicht nur die Bedeutung, die Inhalte der Wissenschaften im Verlauf des Studiums zielstrebig zu erlernen, sondern mit Vorträgen und Exkursionen die Allgemeinbildung und das Wissen über fachfremde Themen zu erweitern. Dies hilft uns dabei, mit offenen Augen in die Welt zu schauen, um auf Gefahren, Probleme und fachübergreifende Lösungsmöglichkeiten für diese mit neuen Denkansätzen aufmerksam zu werden.

Patria (Vaterland) erinnert uns daran, dass jeder Mensch mit der Geschichte seines Landes verbunden ist. Im Wissen darum, dass nur wenige Menschen das Glück haben, in einem freiheitlich-demokratischen Staat zu leben, wollen wir Sorge tragen, dass Deutschland auch zukünftig als friedvolles Beispiel für die europäische Einigung dienen kann.
 

Mit unseren vier ausgewählten Prinzipien denken wir, einen möglichst stabilen "kleinsten gemeinsamen Nenner" für einen Generationen überdauerndes gemeinschaftliches Zusammenleben junger und ehemaliger Studenten gefunden zu haben.